Deutscher Vergabetag
 
 
 
 
4. Bau-Vergabetag 2020 digital   #bvt20digital

Die Fachtagung zur Vergabe von Bau-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen

 

Unsere Jahrestagung zur Vergabe von Bau-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen

am 
16. September 2020 
(alle Medieninhalte zum Nachschauen bis mindestens 25.09.2020)

als onlinebasierte Tagung mit
interaktiven Live-Elementen

Aufgrund der Corona-Situation finden alle Tagungen des DVNW 2020 (so auch der
7. Deutsche Vergabetag und der 5. IT-Vergabetag) als Onlinetagungen mit vielen Live-Elementen statt.


Jede Tagung wird ein Liveprogramm senden, welches über die digitale Tagungsplattform als Stream verfolgt werden kann. Für die Produktion des Liveprogramms wird ein eigenes Studio im Delphi Theater in Berlin eingerichtet, das unter anderem als Filmkulisse der TV-Serie „Babylon Berlin“ diente.  

Die beliebten Praxisworkshops werden aus Vortragsvideos zum Anschauen und zugehörigen Frage-Antwort-Sessions, die live abgehalten werden, bestehen. Als Teilnehmer/-in können sich via Chat aktiv mit Ihrem Fragen und Anregungen einbringen.

Begleitet wird die Tagung von einer virtuellen Fachausstellung. Dort werden viele interessante Inhalte und Medien zum Abruf zur Verfügung stehen. Auch in der Fachausstellung werden Präsentation live angeboten (ein gesondertes Programm folgt). Via Chat werden Sie auch hier direkt mit dem ausstellenden Unternehmen in Kontakt treten können.   

Weitere Informationen zum Ablauf und Konzept des 4. Bau-Vergabetags digital finden Sie in der Agenda (siehe unten).


Verpassen Sie nichts! 

Alle Medieninhalte sowie die virtuellen Stände der Fachausstellung stehen bis mindestens 25.09.2020 online zur Verfügung. 

Als Teilnehmer/-in können Sie bequem von überall und ohne Zeitdruck alle Inhalte der Tagung zum Nachschauen abrufen, Dokumente herunterladen und Fragen an die Ansprechpersonen, ob Vortragende oder Unternehmen richten. 



Über die Tagung

Die Vergabe von Bau-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen sind ein spannendes und komplexes Gebiet des öffentlichen Auftragswesens – nicht erst und nicht nur in Zeiten der Hochjunktur und somit knapper Ressourcen in diesen Bereichen.

Nachhaltiges Errichten von Neubauten oder Modernisierung im Bestand, Inklusion, die Förderung der Baukultur und Realisierung baulicher Innovationen, Infrastrukturmaßnahmen etc. - Öffentliches Planen und Bauen hat viele Facetten und ist ohne Frage von hoher gesellschaftlicher Bedeutung. Öffentliche Auftraggeber haben folglich viel zu beachten und in Vergabeverfahren optimal umzusetzen.

Für die anbietenden Unternehmen und Büros stellen öffentliche Aufträge nicht selten eine Chance dar - der Weg dorthin ist jedoch nicht selten eine Herausforderung. Es gilt Formalien in den Vergabeverfahren zu verstehen und zu beachten, sich aber auch über die Leistungen so zu verständigen, dass letztendlich das Optimum im Hinblick auf die zu erreichenden Ziele verwirklicht werden kann. Letztlich gilt, dass öffentliche Auftraggeber und Auftragnehmer über Vergabeverfahren in eine funktionierende vertragliche Partnerschaft finden.

Der mittlerweile 4. Bau-Vergabetag des DVNW bietet als Dialogveranstaltung vielen Themen ein angemessenes Forum – sowohl öffentliche Auftraggeber als auch Auftragnehmer profitieren von den Inhalten der Agenda, den Gesprächen und Diskussionen.

In aktuellen Vorträgen zur Entwicklung des Rechts und in praxisorientierten Workshops bietet die interdisziplinär ausgerichtete Fachtagung eine große Landkarte zur Beschaffung von Bau-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen an.

Bei uns treffen Sie VertreterInnen der Politik, der Verbände, der Ministerien, der Rechtsprechung, der Auftraggeber- wie der Auftragnehmerseite aus den verschiedenen Branchen und können direkt in den Ideen- und Meinungsaustausch sowie die persönliche Netzwerkarbeit einsteigen.


* Auf Wunsch erhalten Teilnehmende ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden und gehörten Vorträge vermerkt und bei Kammern/Berufsverbänden als Fortbildungsnachweis eingereicht werden kann.

Wann?

16. September 2020
09:00 Uhr bis 17:45 Uhr

Alle Inhalte der Tagung stehen zum Nachschauen bis zum 25.09.20 in der Tagungs-Mediathek zur Verfügung.

Wo?

Onlinebasierte Tagung mit interaktiven Live-Elementen

Wer?

Öffentliche Auftraggeber, Anbieter von Bau-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen, Rechtsberatung und Rechtspflege, Politik und Verbandswesen 

Was?

Breites Themenspektrum zur Vergabe von Bau-, Planungs- und Projektsteuerungsleistungen ober- und unterhalb der geltenden EU-Schwellewerte, aktuelle Rechtsprechung u.v.m.

Veranstalterin

DVNW Akademie GmbH

 

Zur Online-Anmeldung

FAX-Anmeldeformular

Programm als PDF

 

Agenda des 4. Bau-Vergabetags 2020 digital - #bvt20digital

Der 4. Bau-Vergabetag wird als vollständig onlinebasierte Tagung durchgeführt. Alle Vorträge und die Podiumsdiskussion des Hauptprogramms werden in Echtzeit live aus unserem Studio in Berlin übertragen. 

Die Workshops bestehen aus Vortragsvideos, die als Streams angeschaut werden können und jeweils einer zugehörigen Frage-Antwort-Session, in der die Vortragenden live auf Teilnehmerfragen eingehen. 

Alle Vorträge des Hauptprogramms, die Podiumsdiskussion sowie alle Vorträge der Workshops, Folien, Skripte sowie Aufzeichnungen der Frage-Antwort-Sessions stehen vom 17.09.20 bis einschließlich 25.09.20 zum Abruf in der Mediathek des Bau-Vergabetags bequem zum Abruf bereit. Auch die virtuellen Informationsstände der Fachausstellung stehen bis zum 25.09.20 zur Verfügung. Genießen Sie alle Inhalte des 4. Bau-Vergabetags digital ohne Zeitstress! 

 

08:45Beginn der Live-Übertragung aus dem Studio in Berlin
 

Eröffnung & Begrüßung  (Erläuterung des Programms und Nutzung der digitalen Tagungsplattform)

 
LIVESTREAM Jan Buchholz
Leiter der Geschäftsstelle, DNVW Deutsches Vergabenetzwerk
 
   
       
Fachpanel – Teil 1 
 
09:00-09:20 
LIVESTREAM
Reinhard Janssen
Ministerialrat, Unterabteilung Bauwesen und Bauwirtschaft,
Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat
Aktuelles aus dem Bundesbauministerium
09:20-09:40  
LIVESTREAM
Joachim Brenncke
Vizepräsident, Bundesarchitektenkammer

 

Das EuGH-Urteil zur HOAI - eine Bewertung
09:40-10:00  
LIVESTREAM
Dr. Bettina Krug
Referat IB6 - Öffentliche Aufträge, Vergabeprüfstelle, Immobilienwirtschaft, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

 

Stellungnahme des BMWi zur Zukunft der HOAI
10:00-10:45  
LIVESTREAM
INTERAKTIV
 
Podiumsdiskussion

Miteinander statt gegeneinander - angstfreie und erfolgreiche Vergabe
interaktiv mit Liveabstimmungen über das Abstimmungstool der digitalen Tagungsplattform
MODERATION:
Jan Buchholz
Deutsches Vergabenetzwerk DVNW
 
Dirk Bonnkirch 
Dipl.-Ing. Architekt, Mitherausgeber, competitionline Verlags GmbH

 
TEILNEHMER/-INNEN:

Emanula Boretzki
Regionalgruppenleitung Leipzig des Bundesverbandes MEDIATION, Dipl.-Ing. Landschaftsarchitektur und Umweltplanung (FH), Mediatorin
 
Doreen Behrendt 
Sachgebietsleiterin Bauvergaben, Landeshauptstadt Dresden, Geschäftsbereich Finanzen, Personal 
und Recht, Zentrales Vergabebüro

Franz Damm
Landschaftsarchitekt, Stadtplaner, Bayr. Architektenkammer, Vorstandskooperator "Honorar, Rechts u. Digitalisierung" und "Vergabe und Wettbewerbe", Gesellschafter und Geschäftsführer Keller Damm und Kollegen GmbH
 
Matthias Wolf
Leiter Vergabe- und Vertragsmanagement, Berliner Wasserbetriebe AöR
10:45-11:15Pause der Live-Übertragung
Fachpanel – Teil 2
 
11:15-12:00  
LIVESTREAM
Matthias Steck
Vorsitzender der Vergabekammer Südbayern
Aktuelle vergaberechtliche Rechtsprechung  
     
12:00-12:30  
LIVESTREAM
Dr.-Ing. Werner Weigl
2. Vizepräsident der Bayrischen Ingenieurekammer und Leiter des Arbeitskreises Vergabe der Bundesingenieurkammer (BIngK)
Aktuelle Herausforderungen bei öffentlichen Bauprojekten aus Planersicht
 
12:30-13:00  
LIVESTREAM
Dipl.-Ing. Arch. Remus Grolle-Hüging
DVP Deutscher Verband für Projektmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V.
Partnering-Modell - Vergabestrategie der Zukunft oder Momentaufnahme der Marktsituation?  
13:00Ende der Live-Übertragung aus dem Studio
 
  • Pause und Besuch der virtuellen Fachaustellung (13:00 - 14:30)

    An den virtuellen Ständen finden Sie viele Medien direkt zum Abruf und können mit den Ausstellern via Chat in Kontakt treten.
    Zwischen 13:00 - 14:30 werden in der virtuellen Fachausstellung zusätzliche Live-Präsentationen in virtuellen Räumen angeboten, die Sie besuchen können (hierfür folgt ein gesondertes Programm).

     
  • Freischaltung der Workshop-Vortragsvideos A.1 - A.4 (13:00)

    Jeder Workshop besteht aus zwei Elementen:
    1. Vortragsvideo als abrufbarer Stream (max. Länge: 45 Minuten)
    2. Frage-Antwort-Session in einem virtuellen Raum. Die Vortragenden stehen live für Fragen und die Diskussion zur Verfügung (Dauer: 45 Minuten). Fragen werden direkt über einen Chat gestellt.

    (Alle Vorträge und Aufzeichnungen der Frage-Antwort-Sessions der Workshops können bis 25.09. in der Mediathek als Streams angeschaut werden!)
14:30Praxisworkshops + Frage - Antwort - Sessions A.1 - A.4
 
Workshop A.1 - veranstaltet durch:

Workshop A.2 - veranstaltet durch:
 
Workshop A.3 - veranstaltet durch:

Workshop A.4 - veranstaltet durch:

 
Die Ausschreibung von Planungsleistungen nach
dem EuGH-Urteil zur HOAI
Beschaffung von Interimsbauten - ein Streifzug durch das Vergabeverfahren
 
Leistungsbeschreibung / Technische Spezifikationen / Nachweisführungen - Einfaches kompliziert gemacht?

 
Immobilienprojekte der öffentlichen Hand (ausschreibungsfrei/ausschreibungspflichtig?) - Von der Gebietsentwicklung bis zum Einzelprojekt
 
(Vortragsvideo als abrufbarer Stream - Dauer: 45 Minuten) (Vortragsvideo als abrufbarer Stream - Dauer: 45 Minuten) (Vortragsvideo als abrufbarer Stream - Dauer: 45 Minuten) (Vortragsvideo als abrufbarer Stream - Dauer: 45 Minuten)
 
       
REFERENTEN: REFERENTEN: REFERENTEN: REFERENTEN:
Dr. Oskar Maria Geitel
Fachanwalt für Vergaberecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB, 
Lehrbeauftragter für Vergaberecht an der bbw Hochschule
Armin Preussler
Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und Vergaberecht, Leinemann & Partner Rechtsanwälte mbB 
Dipl.-Ing. Gerhard Winkler
Geschäftsführer, Zertifizierung Bau GmbH
Dr. Jan Peter Müller
Rechtsanwalt, GÖRG Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB
 
 
Leif-Holden Dimitriadis
Jurist im Einkauf, BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH
N.N. Vertreter/-in öffentliche Hand
N.N. 
N.N. Vertreter/-in Ministerium Bund/Land
N.N. 
N.N.
N.N.
       
  • Gilt das Postulat des Leistungswettwerbs weiter fort?
  • (Neue) Spielräume bei der Preiswertung? 
  • Auswirkungen im Unterschwellenbereich: Wie viel Wettbewerb ist nach § 50 UVgO jetzt möglich?
  • Praxistipp zur rechtssicheren Verfahrensgestaltung
  • Containerbauten zur Miete, mit oder besser ohne Kaufoption? Unterscheidung der Bauleistung von der Lieferleistung
  • Funktionale Leistungsbeschreibung mit einzureichender Baubeschreibung der Bieter
  • Zuschlagskriterium Terminplan
  • Was kann an Erklärungen und Unterlagen nachgefordert werden?
  • Fehlerquellen bei der elektronischen Vergabe
 

 

 

14:30-15:15::: LIVE | INTERAKTIV ::: Frage - Antwort - Sessions A.1 - A.4 ::: LIVE | INTERAKTIV :::
 

Zugang zum Online-Seminar-Raum A.1
über die digitale Tagungsplattform 
 

Zugang zum Online-Seminar-Raum A.2
über die digitale Tagungsplattform 

Zugang zum Online-Seminar-Raum A.3
über die digitale
Tagungsplattform

Zugang zum Online-Seminar-Raum A.4
über die digitale
Tagungsplattform
15:15-15:30Pause + Freischaltung der Workshop-Vortragsvideos B.1 - B.4
15:30-16:15Praxisworkshops + Frage - Antwort - Sessions B.1 - B.4

Jeder Workshop besteht aus zwei Elementen:

1. Vortragsvideo als abrufbarer Stream (max. Länge: 45 Minuten)

2. Frage-Antwort-Session in einem virtuellen Raum. Die Vortragenden stehen live für Fragen und die Diskussion zur Verfügung (Dauer: 45 Minuten). Fragen werden direkt über einen Chat gestellt.

(Alle Vorträge und Aufzeichnungen der Frage-Antwort-Session der Workshops können bis 25.09. in der Mediathek als Streams angeschaut werden!)

Workshop B.1 - veranstaltet durch:

 
 
Workshop B.2 - veranstaltet durch:

Workshop B.3 - veranstaltet durch:


Workshop B.4 - veranstaltet durch:


 

Aktuelle Praxisfragen bei GU-Vergaben

Baustoffe + Klimaschutz: Die Sorgfaltspflicht des Bauherrn/Auftraggebers

 

Thema folgt in Kürze

 

Mehr Partnerschaft in Bauvergabe und Bauvertrag

 

(Vortragsvideo als abrufbarer Stream - Dauer: 45 Minuten) (Vortragsvideo als abrufbarer Stream - Dauer: 45 Minuten) (Vortragsvideo als abrufbarer Stream - Dauer: 45 Minuten) (Vortragsvideo als abrufbarer Stream - Dauer: 45 Minuten)
       
 
REFERENTEN: MODERATION: REFERENTEN: REFERENTEN:
Dr. Peer Feldhahn
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, ZENK Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Monika Missalla-Steinmann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit/Projektleitung "Nachwachsende Rohstoffe im Einkauf", Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) e.V.
N.N.
N.N.
Henrik-Christian Baumann
Fachanwalt für Vergabe- und Informationstechnologie, Partner, KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
 
N.N. 
N.N.
Sabine Dorn-Pfahler
Koordinatorin für nachhaltiges Bauen, solidar Planungswerkstatt, Berlin
 
N.N.
N.N.
Matthias Wolf
Leiter Vergabe- und Vertragsmanagement, Berliner Wasserbetriebe AöR
 
N.N. Vertreter/-in der öffentlichen Hand
N.N.
Klaus Dosch
Dipl. Wirtschaftsing., Dipl. Geologe, Beratender Ing. der Ingenieurkammer NRW, Leiter Faktor X Agentur der Entwicklungsgesellschaft indeland GmbH, Düren 
   
 
 
Herbert Brüning 
Nachhaltiges Norderstedt, Stadt Norderstedt
   
       
  • Vertragsrechtliche Spielräume in der VOB/B
  • Was ist eine "echte" funktionale Leistungsbeschreibung (FLB)?
  • Möglichkeiten und Grenzen der Übertragung von Planungsleistungen
  • Einbeziehung der "VOB/B als Ganzes" beu GU-Vergaben?
  • Chancen und Risiken bei Konzepten und Terminplänen als Zuschlagskriterien

Zahlreiche Kommunen haben bereits den Klimanotstand ausgerufen

  • Wie kann kommunales Bauen Teil der Lösung sein?
  • Welche Rolle haben Bauherr/Auftraggeber, Architekten, Planer?
  • Was können nachhaltige Baustoffe leisten?
  • Was sind geeigente Instrumente um nachhaltiges Bauen umzusetzen?
  • Wie können Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit beim Bauen vereinbart werden?
  • Welche Erfahrungen hat die kommunale Praxis (Beispiele)?

Einführungsvortrag (Sabine Dorn-Pfahler): "Nachhaltiges Bauen als Chance und Herausforderung - geeignete Werkzeuge für öffentliche Auftraggeber"

  • Typische Konstellationen wie Kostenexplosionen, Fehler im LV, Rügen, Dringlichkeit etc.
  • Praktische Fälle und Rechtsprechung
  • Strategien im Bauprojekt zur Risikominimierung
  • Modelle
  • Ansätze für den Bauvertrag
  • Anreize für die Bauvergabe
16:30-17:15::: LIVE | INTERAKTIV ::: Frage - Antwort - Sessions B.1 - B.4 ::: LIVE | INTERAKTIV :::
 

Zugang zum Online-Seminar-Raum B.1
über die digitale Tagungsplattform 
 

Zugang zum Online-Seminar-Raum B.2
über die digitale Tagungsplattform 

Zugang zum Online-Seminar-Raum B.3
über die digitale
Tagungsplattform

Zugang zum Online-Seminar-Raum B.4
über die digitale
Tagungsplattform
17:15Ende des 4. Bau-Vergabetags digital

Alle Medieninhalte des 4. Bau-Vergabetags stehen vom 17.09.20 bis 25.09.20 zum Nachschauen in der Mediathek der Tagung zur Verfügung.

Hinweis: Änderungen im Programm sowie im Ablauf vorbehalten.

 
 
 

Ausrichter eines Workshops

 


 

Aussteller

 


Unterstützer

 

 

Medienpartner
 


 

Sie möchten sich gerne als Aussteller oder Sponsor am 4. Bau-Vergabetag 2020 beteiligen? Kontaktieren Sie uns.

 

Copyright © 2016 - 2020 by www.bau-vergabetag.de