Deutscher Vergabetag
 
 
 
1. Bau-Vergabetag 2017

Die Fachtagung zur Vergabe von Bau- und Planungsleistungen

 

Referenten:

Reinhard Janssen

Referatsleiter, Recht des Bauwesens, Öffentliches Auftragswesen, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit und Vorsitzender des Hauptausschusses Allgemeines im DVA

Seit 2012 leitet Reinhard Janssen das für Grundsatzfragen des Vergaberechts und die VOB zuständige Referat im Bundesbauministerium in Berlin. Zugleich ist er Vorsitzender des Hauptausschusses Allgemeines im Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss für Bauleistungen (DVA). Darüber hinaus ist er Vorstandsvorsitzender des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. Reinhard Janssen ist seit 2001 in verschiedenen Verwendungen im Bundesdienst tätig.

Marc Christopher Schmidt
Innovative und elektronische Vergabe,  Generaldirektion Binnenmarkt, Industrie, Unternehmertum und KMU, Europäische Kommission

Marc Christopher Schmidt ist seit Ende 2013 für die Europäische Kommission in dem Referat für den elektronischen Einkauf in der Generaldirektion GROWTH tätig. Dort unterstützt er bei der Entwicklung von e-Certis und dem elektronischen EEE-Dienst. Bereits seit 2003 arbeitete er auf dem Gebiet des elektronischen Einkaufs beim Beschaffungsamt des Bundesministeriumsdes Innern. Er war Projektleiter des Standardisierungsprojektes XVergabe und Mitglied der Europäischen Expertengruppe eTendering in 2012.

MR Dipl.-Ing. Architekt Hans Bock
Leiter, Vergabe- und Vertragswesen, Oberste Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr [tbc] 

Hans Bock ist Ministerialrat bei der Obersten Baubehörde im Bayerischen Staatsministerium des Innern und leitet dort seit 2008 das Sachgebiet für Vergabe- und Vertragswesen. Zuvor war er unter anderem Leiter des Bereichs Planung und Bau an der Regierung von Oberbayern und viele Jahre lang Leiter des Universitätsbauamts Würzburg. Hans Bock leitet die Fachkommission Vergabe und Recht im Ausschuss für Staatlichen Hochbau der Bauministerkonferenz  und ist  Mitglied im Hauptausschuss Allgemeines des Deutschen Vergabe- und Vertragsausschusses (DVA). Zudem referiert er regelmäßig als Dozent zum Vergabe- und Vertragswesen.
Ina Witten
Rechtsanwältin, Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen e.V

Seit 2009 arbeitet Ina Witten beim Bauindustrieverband Niedersachsen-Bremen, wo sie als Geschäftsführerin die Landesfachabteilungen Straßenbau und Leitungsbau betreut. Die Mitgliedsunternehmen des Bauindustrieverbandes werden von Ina Witten zu allen Fragen des Bauvergaberechts beraten und begleitet. Zuvor arbeitete sie sieben Jahre als Rechtsanwältin mit dem Schwerpunkt Baurecht bei einer Bremer Kanzlei. Ina Witten ist spezialisiert auf den öffentlichen Bauauftrag vom Vergabeverfahren bis zur Ausführung der Leistung, insbesondere Vergütungsansprüche. Neben dem Vergaberecht befasst Ina Witten sich schwerpunktmäßig mit dem Bauvertragsrecht, der Bautechnik und dem Umweltrecht. Sie ist zudem seit Jahre erfolgreich als Mediatorin tätig.

Matthias Steck
Vorsitzender, Vergabekammer Südbayern

Matthias Steck ist seit Herbst 2002 als juristischer Staatsbeamter im höheren nichttechnischen Verwaltungsdienst des Freistaats Bayern tätig und seit August 2012 Vorsitzender der Vergabekammer Südbayern. Neben der Bearbeitung von durchschnittlich 55 bis 65 Nachprüfungsanträgen jährlich, tritt Matthias Steck regelmäßig als Referent auf vergaberechtlichen Fortbildungsveranstaltungen auf und ist Mitautor verschiedener vergaberechtlicher Kommentierungen.

Univ. Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Kfm. Shervin Haghsheno
Leiter des Instituts für Technologie und Management im Baubetrieb und Leiter des Fachgebiets Baubetrieb und Bauprozessmanagement, Karlsruher Institut für Technologie

Prof. Dr. Shervin Haghsheno ist Universitätsprofessor und geschäftsführender Direktor des Instituts für Technologie und Management im Baubetrieb am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Er ist zudem geschäftsführender Gesellschafter der Proficium GmbH, die Projektmanagement-Dienstleistungen für die Bau- und Immobilienwirtschaft erbringt. Zu seinen Schwerpunkten in Forschung und Lehre gehören die Themen alternative Vergabe- und Vertragsmodelle, Lean Construction und Konfliktmanagement in der Bau- und Immobilienwirtschaft. Er berät Auftraggeber bei der Strukturierung und Organisation ihrer Bauprojekte und engagiert sich als ausgebildeter Wirtschaftsmediator in der außergerichtlichen Lösung von Konflikten. Bis 2013 war Herr Haghsheno mehrere Jahre in verschiedenen Funktionen im Bilfinger Konzern tätig. Zuletzt war er als Geschäftsführer der Bilfinger Hochbau GmbH für die Hochbau-Aktivitäten des Konzerns in Deutschland verantwortlich. Daneben engagiert sich Herr Haghsheno ehrenamtlich in verschiedenen Organisationen. Er ist u.a. Gründungsmitglied und Vorstandsvorsitzender des German Lean Construction Institute (GLCI), Mitglied des Präsidiums des Instituts der deutschen Immobilienwirtschaft (iddiw), Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat des Zentralen Immobilienausschusses (ZIA) sowie Mitglied im Vorstand der Bau- und Immobilienmediatoren.

Detlef Vadersen
Referent für öffentliches Auftragswesen, Sächsisches Staatsministerium der Finanzen und Mitglied im Hauptausschuss Allgemeines des DVA

Regierungsdirektor Detlef Vadersen ist seit 2003 als Referent für das öffentliche Auftragswesen im Sächsischen Staatsministerium der Finanzen tätig. Er übt die vergaberechtliche Fachaufsicht über den Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement aus und ist Vergabenachprüfungsbehörde nach dem Sächsischen Vergabegesetz für diesen Staatsbetrieb. Darüber hinaus vertritt er den Freistaat Sachsen in der Fachkommission Vergabe und Recht der Bauministerkonferenz. Als er 1995 seine Tätigkeit beim Freistaat Sachsen aufnahmen, arbeitete er zunächst als Prozessvertreter im Landesamt für Finanzen bevor er 1999 er in das Sächsische Staatsministerium der Finanzen als Justiziar der damaligen Vermögens- und Hochbauabteilung wechselte. Detlef Vadersen ist Mitglied im Hauptausschuss Allgemeines des Vergabe- und Vertragsausschusses für Bauleistungen (DVA).

Michael Werner
DEGES Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH, ehemals Hauptverband der Deutschen Bauindustrie

Rechtsanwalt Michael Werner war 17 Jahre Leiter der Hauptabteilung Wirtschaft beim Hauptverband der Deutschen Bauindustrie e.V. und in dieser Eigenschaft Mitglied im Deutschen Vergabe- und Vertragsausschuss Bund (DVA). Danach war er drei Jahre Partner in einer auf Bau-und Immobilienrecht spezialisierten, mittelständischen Anwaltskanzlei in Berlin. Seit Mitte 2016 betreut Michael Werner als Syndikusrechtsanwalt bei der DEGES Fernstraßenplanungs- und- bau GmbH große Infrastrukturprojekte rechtsberatend. Er ist Mitautor von Kommentaren zu vergaberechtlichen und Compliance Themen.  

Timm Nolze, LL.M.
Recht des Bauwesens, Öffentliches Auftragswesen, Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Timm Nolze arbeitet seit Anfang 2016 im  Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ein. Er ist dort als Referent im Referat B I 7 tätig (Recht des Bauwesens, Öffentliches Auftragswesen) und zuständig für Grundsatzfragen zur VOB Teil A. Zuvor arbeitete Timm Nolze u. a. für die Rechtsanwaltskanzlei Linklaters LLP in München, am Kammergericht Berlin, mit Stationen beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie sowie bei der Europäischen Kommission in Brüssel. 

Prof. Dr. Ralf Leinemann
Rechtsanwalt und Partner, Leinemann Partner Rechtsanwälte

Rechtsanwalt Prof. Dr. Ralf Leinemann ist Seniorpartner der auf Vergaberecht, sowie Bau- und Immobilienrecht spezialisierten Sozietät LEINEMANN PARTNER RECHTSANWÄLTE mit Standorten in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt, Köln und München. Prof. Dr. Ralf Leinemann ist bekannt als Berater bei zahlreichen komplexen Großprojekten wie auch als Prozessvertreter in Vergabenachprüfungsverfahren, wo er viele wichtige Entscheidungen herbeigeführt hat. Er gilt in den einschlägigen Rankings als einer von Deutschlands führenden Anwälten sowohl im Vergabe- wie im Baurecht. Er ist Honorarprofessor an der Hochschule für Wirtschaft und Recht in Berlin. Prof. Dr. Ralf Leinemann ist daneben als Schiedsrichter und Schlichter in deutschen und internationalen Schiedsgerichtsverfahren tätig. 

Dr. Ben Balkowski
Rechtsabteilung (Bauvertragsrecht, Bauvergaberecht), Deutsche Bahn AG

Seit dem Jahr 2001 ist Dr. Ben Balkowski bei der Rechtsabteilung der Deutschen Bahn AG im Bereich Baurecht und Bauvergaberecht tätig. Sein Schwerpunkt lag zunächst bei der Beratung von Großbauvorhaben von der Erstellung der Ausschreibungsunterlagen, der Durchführung der Vergabeverfahren bis zur gesamten Bauabwicklung. Seit mehreren Jahren ist er von Seiten der Rechtsabteilung verantwortlich für die standardisierten Unterlagen der Deutschen Bahn AG zum Vertrag über und der Vergabe von Bauleistungen.

Henrik-Christian Baumann
Rechtsanwalt, KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH

Henrik-Christian Baumann ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Informationstechnologierecht bei der KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH in Berlin und seit über zehn Jahren spezialisiert auf Vergaberecht und Öffentliches Wirtschaftsrecht, einschließlich des Öffentlichen Preisrechts. Er berät und vertritt Auftraggeber und Unternehmen bei der öffentlichen Auftragsvergabe insbesondere in den Bereichen Bau, Immobilien und Infrastruktur, Gebäudemanagement sowie Informationstechnologie (IT). Ein Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Beratung bei Großprojekten in anwaltlichen und interdisziplinären Projektteams. Henrik-Christian Baumann ist Lehrbeauftragter an der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung, Polizei und Rechtspflege des Landes Mecklenburg-Vorpommern und Autor zahlreicher vergaberechtlicher Fachveröffentlichungen.
Dipl.-Ing. Karl Herbert Dettmar
Geschäftsbereichsleiter Wasser, Energieversorgung Sylt GmbH

Karl Herbert Dettmar ist Diplom-Bauingenieur mit langjährigen Erfahrungen in der Projektsteuerung, Planung, Ausschreibung, Baubegleitung und Betriebsoptimierung in den Arbeitsgebieten Wasserförderung, Trinkwasseraufbereitung, Trinkwasserspeicherung und Trinkwasserverteilung, Abwasserableitung und -reinigung, Bäderwirtschaft und -technik. Seit 2008 leitet Karl Herbert Dettmar den Geschäftsbereich Wasser bei der Energieversorgung Sylt GmbH. Dort verantwortet er unter anderem die Liegenschaften und den Materialeinkauf mit Lagerhaltung und Versorgung von Fremdfirmen sowie die Planung und den Betrieb der technischen und baulichen Anlagen der Wasser- und Abwasserentsorgung und der Rohr- und Kanalnetze. 
Gritt Diercks-Oppler
Rechtsanwältin und Partnerin, Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht und für Vergaberecht, OPPLER  BÜCHNER Rechtsanwälte, sowie Mediatorin und ausgebildete Schlichterin nach der SOBau

Rechtsanwältin Gritt Diercks-Oppler ist Partnerin bei der Kanzlei Oppler Büchner. Sie ist Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht und für Vergaberecht sowie Mediatorin und ausgebildete Schlichterin nach der Schlichtungs- und Schiedsordnung für Baustreitigkeiten (SOBau). Zum ihrem bundesweiten Mandantenstamm zählen Bundesbehörden, Kreise, Städte und Gemeinden, die beraten werden von den Spezialeinrichtungen (z.B. Polizei, Feuerwehr), Bauämtern und Grundstücksverwaltungsgesellschaften über Krankenhäuser und Universitäten bis hin zu den Ver- und Entsorgungsunternehmen wie Wasserbeschaffungsverbänden, Abwasserbetrieben, Stadtwerken und Abfallentsorgungsbetrieben. Gritt Diercks-Opplers Beratung zeichnet sich durch langjährige praktische Erfahrung aus, insbesondere auf den Gebieten der Beschaffung von Konzessionen und Spezialbedarfen (z.B. Polizei, Feuerwehr), Architekten- und Ingenieurleistungen sowie Bauleistungen und durch hohes technisches und wirtschaftliches Verständnis in der Vertragsgestaltung. 
Dipl.-Ing. Architekt Hubertus Eilers
Eilers Architekten Potsdam, Mitglied im Bundespräsidium des Bundes Deutscher Architekten BDA

Im Rahmen seiner langjährigen Tätigkeit im Büro Behnisch & Partner, Stuttgart war Hubertus Eilers Projektarchitekt später Projektpartner am Neubau des Deutschen Bundestages in Bonn, ausgezeichnet mit dem Deutschen Architekturpreis 1993. Nach dem Ortswechsel nach Brandenburg und der Gründung des Büros Eilers Architekten im Jahr 1995 begann die Projektpartnerschaft mit Günter Behnisch im Bereich des Produktdesigns. Hubertus Eilers wurde 1997 in den Bund Deutscher Architekten BDA, Landesverband Brandenburg berufen, dessen Landesvorsitzender er von 2005 bis 2011 war. Seit 2013 ist Hubertus Eilers Mitglied im Bundespräsidium des Bundes Deutscher Architekten BDA.
Stefan Hitter
Rechtsanwalt, Hoffmann Liebs Fritsch & Partner Rechtsanwälte mbB

Stefan Hitter ist Partner und Mitglied der Praxisgruppe Immobilien-, Bau- und Vergaberecht bei Hoffmann Liebs Fritsch & Partner Rechtsanwälte mbB. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt im Vergaberecht sowie im öffentlichen und privaten Baurecht. Er begleitet Projektentwicklungen sowie größere Bau- und Erschließungsvorhaben und berät Städte, Gemeinden und Kreise im Rahmen von PPP bzw. OIPP-Projekten. Stefan Hitter berät nationale und internationale Mandanten im Rahmen von Immobilientransaktionen im Bereich von Büro- und Verwaltungsgebäuden, Kaufhäusern, Einkaufs- und Fachmarktzentren. Er ist u. a. Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Baurecht e. V., des DVNW Deutsches Vergabenetzwerks sowie des Ingenieurtechnischen Verbandes für Altlastenmanagement und Flächenrecycling e. V. (ITVA).
Dr. Wolfgang Jakob
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, BÖRGERS Rechtsanwälte Partnerschaft mbB

Dr. Wolfgang Jakob ist seit über 13 Jahren als Rechtsanwalt tätig. Nach dreijähriger anwaltlicher Tätigkeit, zunächst im Bereich des Immobilienrechts, erfolgte im April 2006 ein Wechsel in die Rechtsabteilung der Deutschen Bahn AG. Seit Juli 2011 ist Dr. Wolfgang Jakob bei BÖRGERS Rechtsanwälte Partnerschaft ausschließlich im Baurecht und im Vergaberecht tätig. Im Bereich des Vergaberechts berät und begleitet Dr. Wolfgang Jakob v. a. öffentliche Auftraggeber bei der Durchführung von EU-weiten Vergabeverfahren, insbesondere bei der Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen. Auf dem Gebiet des Baurechts bildet einen Schwerpunkt der Tätigkeit – neben der baubegleitenden Rechtsberatung und der gerichtlichen Vertretung – das Honorarrecht der HOAI. Dr. Wolfgang Jakob ist Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht und hat den Fachanwaltskurs „Fachanwalt für Vergaberecht“ mit Erfolg absolviert.
Dipl.-Kffr. Nina Kiehne
Senior Managerin/Prokuristin, KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft 

Nina Kiehne ist seit 2005 bei KPMG tätig. Im Bereich Major Projects Advisory ist sie auf die erfolgreiche und wirtschaftliche Optimierung von Prozessen sowie auf die Implementierung und die Einschätzung von Projektkontrollen im Hinblick auf den Gesamterfolg von Großbauprojekten spezialisiert. Sie besitzt mehrjährige Erfahrung im Projekt- und Risikomanagement sowie der Wirtschaftsprüfung. Aufgrund Ihrer langjährigen Erfahrung bei der Durchführung von investigativen, forensischen Sonderuntersuchungen, insbesondere in den Bereichen Korruption und Untreue, unterstützt sie ihre Mandanten aus wirtschaftlicher Sicht auch bei auftretenden Rechtsverstößen und –streitigkeiten im Rahmen von Großprojekten sowie in der Einleitung von zeitnahen Korrekturmaßnahmen. Nina Kiehne ist Diplomkauffrau, Master of Criminology and Police Science (M.A.) sowie Certified Fraud Examiner (CFE). 

Dr. Eva-Dorothee Leinemann, LL.M.
Rechtsanwältin und Partnerin, Fachanwältin für Vergaberecht, Leinemann Partner Rechtsanwälte

Seit 2001 ist Dr. Eva-Dorothee Leinemann als Rechtsanwältin bei Leinemann Partner Rechtsanwälte in Berlin tätig, seit 2010 als Partnerin der Sozietät. Ihr Tätigkeitsschwerpunkt liegt im Vergaberecht, wo Dr. Eva-Dorothee Leinemann u. a. Auftraggeber bei komplexen Ausschreibungen sowohl im Bau- als auch im Dienstleistungs- und Lieferbereich berät. Sie bearbeitet ferner Prozesse und Beratungsmandate im privaten Bau-, Architekten- und Fördermittelrecht. Dr. Eva-Dorothee Leinemann ist Redakteurin von Publikationen, Referentin vergaberechtlicher Seminare und Lehrbeauftragte an der Fachhochschule für Wirtschaft und Recht Berlin. Ehrenamtlich engagiert sich Dr. Eva-Dorothee Leinemann u.a. als Mitglied im Geschäftsführenden Ausschuss der Arbeitsgemeinschaft Vergaberecht im Deutschen Anwaltsverein. Dr. Eva-Dorothee Leinemann wird im JUVE-Handbuch seit 2004/2005 als häufig empfohlene Anwältin im Vergaberecht geführt.
Dipl.-Ing. Simone Mattedi
Architektin und Vorstand, kplan AG Siegen

Simone Mattedi ist seit 2005 im Vorstand der kplan AG, bereits seit 2001 leitet sie die Geschäfte der kplan Niederlassung Siegen. Sie betreut bundesweit kommunale Infrastrukturprojekte, sowohl auf Planerseite als auch als technische Beraterin auf Auftraggeberseite (ÖPP-Verfahren). Simone Mattedi ist Architektin und hat sich auf die Bereiche Feuerwehr und Rettungsdienst, Bauhöfe, Betriebshöfe, Bäder und Schulen spezialisiert. Sie ist Mitglied u. a. in der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen und der Architektenkammer des Großherzogtums Luxemburg (OAI), sie ist im DIN-Normenausschuss Feuerwehrwesen (FNFW) tätig und gehört zum Regionalvorstand der "Familienunternehmer“.
Prof. Franz-Josef Schlapka
Geschäftsführer, IGS Gesellschaft für strategisches Projektmanagement mbH

Prof. Franz-Josef Schlapka ist Geschäftsführer der IGS Gesellschaft für strategisches Projektmanagement mbH. Über einen Zeitraum von 30 Jahren hat er sich mit der Abwicklung namhafter Bauvorhaben beschäftigt und berät seit ca. 10 Jahren private und öffentliche Auftraggeber bei der Vergabe und strategisch bei der Abwicklung von Bauverträgen. Seit 2004 ist er Honorarprofessor an der Hochschule Neubrandenburg für die Lehrgebiete Projektmanagement, Bauabwicklung und Baubetrieb. Zuvor war er von 1998 bis 2003 als Lehrbeauftragter an der genannten Einrichtung tätig. Prof. Franz-Josef Schlapka hält regelmäßig Vorlesungen sowie Fachvorträge, u. a. zum Nachtragsmanagement und zum Zuordnungsverfahren bei gestörten Bauabläufen, und hat bereits zahlreiche Fachbeiträge veröffentlicht.
Dipl.-Ing. Architektin Michaela Springhorn
Leitende Baudirektorin, Fachbereich Hochbau und Gebäudemanagement, Stadt Braunschweig

Anfang 2012 übernahm Michaela Springhorn die Leitung des Fachbereichs Hochbau und Gebäudemanagement mit rund 300 Mitarbeitern. Seit 1998 war sie bereits in leitender Position in verschiedenen Bauverwaltungen tätig. Zuvor arbeitete Michaela Springhorn fünf Jahre lang als Architektin in Dortmund und Münster.
Dr. Cornelia Voigt
Rechtsabteilung (Bauvertragsrecht, Bauvergaberecht), Deutsche Bahn AG

Dr. Cornelia Voigt ist in der Rechtsabteilung der Deutsche Bahn AG in Berlin tätig. Der Schwerpunkt ihrer Tätigkeit liegt im Vergabe- und privaten Baurecht. Im Rahmen ihrer Dissertation zu einem vergaberechtlichen Thema spezialisierte sie sich auf das Vergaberecht. Seit 2013 begleitet sie bei der Deutsche Bahn AG u.a. die Beschaffung im Bereich Infrastruktur.
Dipl.-Ing. (FH) Monika Winkelman
Ehrenamtliche Beisitzerin, Vergabekammer Südbayern und Geschäftsführerin, Winkelman Consulting

Monika Winkelman ist seit 2008 für die Vergabekammer Südbayern tätig. Darüber hinaus ist sie mit der vergabefachlichen Begleitung von Ausschreibungsverfahren befasst und unterstützt dabei insbesondere kommunale und staatliche Auftraggeber. Auch leitet sie als Fachreferentin Seminare zu vergaberechtlichen Themen. Monika Winkelman ist zudem Dozentin im Fach Vergaberecht an der Hochschule Augsburg für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Bau- und Projektmanagement. Davor war sie über zehn Jahre lang am staatlichen Bauamt München II in der zentralen Vergabestelle mit der Koordinierung und vergaberechtskonformen Abwicklung von nationalen und europäischen Vergabeverfahren betraut.
Dipl.-Ing. Matthias Wolf
Planung und Bau Werke, Leiter Projektmanagement, Berliner Wasserbetriebe

Dipl.-Ing. Matthias Wolf ist seit 2012 bei den Berliner Wasserbetrieben tätig. Er leitete im Bereich Planung und Bau Werke zunächst ein Team von Bauleitern, bevor er 2014 den Aufbau der Gruppe Projektmanagement übernahm. Zuvor war Matthias Wolf lange Jahre in einem Architektur- und Ingenieurbüro als Bauüberwacher, Projektsteuerer und Projektleiter für große öffentliche Bauvorhaben tätig. Ein Aufgabenschwerpunkt war immer die Ausschreibung und Vergabe von Bau- und Ingenieurleistungen. Matthias Wolf hat Bauingenieurwesen mit Schwerpunkt Baubetrieb in Karlsruhe und Berlin studiert und ist Sachverständiger für Schäden an Gebäuden.
Dr. Michael Wolters
Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kapellmann und Partner Rechtsanwälte mbB

Dr. Michael Wolters praktiziert seit 1993 als Rechtsanwalt in Berlin und ist seit 1999 für Kapellmann und Partner am Standort Berlin in den Bereichen „privates Baurecht“ und „Vergaberecht“ tätig. Dr. Michael Wolters berät Auftragnehmer und Auftraggeber schwerpunktmäßig im juristischen Management komplexer Infrastrukturprojekte. Im Vergaberecht unterstützt Dr. Michael Wolters öffentliche Auftraggeber bei der Vorbereitung und Durchführung von Vergabeverfahren und vertritt sie in Vergabenachprüfungsverfahren.
Copyright © 2016 - 2017 by www.bau-vergabetag.de